MV-Liga Männer Mecklenburger Stiere Schwerin II – HSV Grimmen 32:27 (14:12)

Unnötige Niederlage in der Landeshauptstadt Lesen Sie mehr
» Lesen Sie mehr

MV-Liga Frauen Rostocker HC II – HSV Grimmen 33:24 (15:13)

Alternativen fehlen - Frauen mit erneuter Niederlage Lesen Sie mehr
» Lesen Sie mehr

MV-Liga Männer  Mecklenburger Stiere Schwerin II – HSV Grimmen 32:27 (14:12) Landespokal der Männer  TSG Wismar – HSV Grimmen II 38:20 (18:11) MV-Liga Frauen  Rostocker HC II – HSV Grimmen 33:24 (15:13)

  • Sportwelt 2000
  • Gothaer Topka
  • Apotheke Klaffki
  • Spezitrans
  • Fibe bau
  • Rats Apotheke Grimmen
  • Elbio
  • Allianz Thomas Beth
  • Wedow
  • ACG Grimmen
  • Hückstädt
  • ATS
  • Estrichbau Becher
  • EGN
  • Gladrow
  • Fries
  • Machel
  • Goosmann
  • Grünwald
  • Handelshof
  • Kiko
  • Krandienst Lange
  • Kühl
  • Stierle
  • LBB
  • Lebing
  • M + S Group
  • Borstel
  • Massivhaus
  • Resd
  • Rema
  • Stadtwerke
  • Stubbe
  • Zinn & Jahns
  • Zwag
  • Landhof Schmidt
  • AKP
  • Haus Sandra
  • Sparkasse Vorpommern

Willkommen beim HSV Grimmen 92 e.V.

Aktuelle Neuigkeiten

Landespokal der Männer TSG Wismar – HSV Grimmen II 38:20 (18:11) 17.02.2019 12:03

Pokalaus für HSV Reserve

Endstation für die Reserve des HSV Grimmen im Viertelfinale des Landespokal bei der TSG Wismar. Erwartend schied der HSV beim höherklassigen Vertreter aus, konnte sich aber erhobenen Hauptes verabschieden. Bereits vor der Begegnung gab es einige Hiobsbotschaften. Mit Roman Bernhardt (Neubrandenburg), Tino und Andy Hagedorn, sowie Silvio Bentzien und Mike Kühnhold fehlten fast zwei komplette Aufbaureihen. „So ging es für uns einfach nur darum uns ordentlich zu verkaufen. Dass gelang uns vierzig Minuten richtig gut, bis dann einfach unsere Kräfte ausgingen“ so Trainer Zinn.

Lesen Sie mehr

MV-Liga Männer Mecklenburger Stiere Schwerin II – HSV Grimmen 32:27 (14:12) 10.02.2019 08:34

Die Mannschaft schlägt sich selbst – Unnötige Niederlage in der Landeshauptstadt

Die Serie des HSV Grimmen im Jahre 2019 ist gerissen. Die Männer verlieren in der MV-Liga ihr erstes Spiel bei der Reserve der Stiere Schwerin und verpassen es sich noch mehr aus den unteren Regionen zu lösen. In einer keineswegs unfairen Partie rücken die Schiedsrichterinnen zu oft in den Mittelpunkt des Geschehens und verteilen neben unzähligen Zeitstrafen auch insgesamt drei rote Karten auf beiden Seiten. Nichtsdestotrotz war die 32:27 Niederlage mehr als unnötig, da der HSV wieder zu viele Chancen liegen ließ. „ Ich bin verärgert über einige Dinge und halten mich lieber bedeckt. Nur so viel, diese Doppelbestrafungen beim Siebenmeter nerven einfach und waren zu viele. Aber es an irgendwelche Schiedsrichterentscheidungen festzumachen wäre zu einfach, denn wir sind an den Umstand selber schuld. In den letzten Spielen war unserer Fehlerquote gering und unsere Chancenverwertung super, leider konnte wir daran heute nicht anknüpfen.“ ist Abe frustriert.

Lesen Sie mehr

Handballer bei den Stieren zu Gast - Hält die Serie in der Liga? 08.02.2019 12:30

Keine Pause für die Handballer vom HSV Grimmen. Die Männer müssen am Samstag in der MV-Liga bei der Reserve der Mecklenburger Stiere ran und gleichzeitig ist es das einzige Spiel in der Liga. Ende Januar war der ursprüngliche Termin, der vom Gastgeber aber schon frühzeitig verschoben wurde. Nicht die einzige Begegnung die die Schweriner noch nachholen müssen. Insgesamt ist das Team mit vier Spielen im Rückstand und liegt auch deshalb auf den neunten Rang in der Tabelle. Schauen wir aktuell nur auf die Minuspunkte, dann wären die Stiere sogar Punktgleich mit dem Tabellenvierten aus Ribnitz, vorausgesetzt alle Nachholspiele werden gewonnen. Und das erste steigt nun am Samstagabend um 19 Uhr in der Kästner-Halle in Schwerin.

Lesen Sie mehr

MV-Liga Männer: HSV Grimmen - Stralsunder HV II 35:32 (16:15) 04.02.2019 09:52

Bericht aus der Ostsee-Zeitung von Horst Schreiber

„Derbysieger, Derbysieger, hey, hey“, schallt es am Samstagabend aus dem freudetaumelnden Grimmener Spielerkreis in der Mitte der Sporthalle Südwest. Die Handballer des HSV Grimmen liegen sich in den Armen, klatschen sich ab, ballen die Siegesfäuste. „Gewinnen macht immer Spaß“, stellt Lucas Kladek-Markau richtig fest: „Im Derby besonders.“ Der Rechtsaußen meldete sich rechtzeitig fit und war mit neun Treffern maßgeblich am 35:32-Heimsieg gegen den Stralsunder HV II beteiligt. Der Linkshänder, der immer wieder mit enormer Sprungkraft überzeugt, setzte gegen seinen Ex-Verein den Schlusspunkt auf die 14. Partie in der MV-Liga. „Granatenspringer“, lobte Stralsunds Michel Uecker den 21-Jährigen nach Abpfiff anerkennend.

Lesen Sie mehr

Verbandsliga Männer HSV Grimmen II – HSG Uni Rostock 30:21 03.02.2019 13:06

Heimsieg für die Reserve im letzten Heimspiel der Vorrunde

Die zweite Männermannschaft lässt gegen die Vertretung der HSG Uni Rostock nichts anbrennen und sichert sich in einem durchschnittlichen Spiel zwei Punkte, die aber von keiner Bedeutung mehr sind.. Die Gäste aus der Hansestadt reisten mit nur einem Auswechselspieler an, während der HSV auf einige Stammkräfte verzichten musste und dennoch auf einen volle Bank zurückgreifen konnte.

Lesen Sie mehr

Mehr Newsbeiträge ansehen


Verwendung von Cookies

Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen bestimmte Funktionen auf dieser Webseite zu erleichtern und Ihre Navigation auf unserer Website zu analysieren. Mit dem Besuch unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Sie diese Verwendung akzeptieren. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Einverstanden